• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Langensandbrücke Luzern

Jahr: 2004
 
 
 
 

Tragwerkskonzept

"Railbow" ist als Bogenbrücke in Stahl- und Stahlbeton-Verbundbauweise konzipiert. Das Spezielle daran ist die Kontstrutkion der "Zwillingsbögen", welche sich durch die spezielle Bogenführung (Aufsicht spindelförmig) in der Brückenquerrichtung selber stabilisieren.

Die Fahrbahnplatte ist an den beiden "Zwillingsbögen" aufgehängt. Den Zuggurt für die Bögen bilden je 4 Vorspannkabel, welche in einem betonierten Längsträger untergebracht sind. Der Längsträger wird unten und teilweise seitlich durch einen Stahltrog als Schalungshilfe abgeschlossen.

In Querrichtung wird die betonierte Fahrbahnplatte im Verbund durch Blechträger getragen. Die beiden Trottoirs liegen auf den Konsolen der Träger ausserhalb der Bögen. 

Die Brücke ist auf ein Maximum an industrieller (Vor-) Fertigung ausgelegt. Damit ermöglicht sie in einem genau abgestimmten Bauablauf eine konzentrierte Bauzeit. Der Bauvorgang mit der seitlichen Verschiebung der neuen Brücke benutzt so lange wie möglich das noch bestehende Tragwerk und verzichtet auf den Einsatz von Hilfsbrücken.

Zurück zur Übersicht

 











© 2017 by BlessHess AG | Realisation ppa-communications.ch | Rechtliches |