• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Netzerweiterung Fernwärme Emmen
Ast KVA - Mooshüsli, Emmen

Jahr: seit 2000
Bauherr: Fernwärme Emmen AG, Emmen
 
 
 

Die Abwärme der Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) in Luzern Ibach beliefert Kunden mit umweltfreundlicher Fernwärme. Das bestehende Netz wurde mit den neuen Anschlüsse des Meierhöfliquartiers wie auch das Areal des Emmen Centers bis zum Hallenbad Mooshüsli erweitert. Damit wurde der jährliche CO2-Ausstoss minimiert und mehr Lebensqualität gesichert und die Bezüger mit Brauchwarmwasser und Heizwärme aus erneuerbarer Energie erschlossen.  

Die gewählte Linienführung der Transportleitungen mit einer Länge von zirka drei Kilometer wurde nach einem detaillierten Variantenstudium und Berücksichtigung der grossen Ausdehnungskoeffizienten infolge der Entfernungen und Temperaturschwankungen bestimmt.  

Das Trassee führt durch stark befahrene Kantonsstrassen, quert die Sedelbrücke und verteilt sich in den verschiedenen Gemeinde- und Quartierstrassen. Erschwernisse wie Grundwasser, Schutzzonen, Geologie, Verkehrsaufkommen und Konflikte mit bestehender Werkleitungen konnten mit einer guten Planung bewältigt werden.

Zurück zur Übersicht

 











© 2018 by BlessHess AG | Realisation ppa-communications.ch | Rechtliches |