• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Neubau Zufahrtsrampe Schindler Aufzüge AG, Ebikon

Jahr:  2018
Bauherr: Schindler Aufzüge AG, Ebikon
 
 
 

Für die optimale Betriebsführung wird für die Produktionshalle eine mit Lastwagenbefahrbare Rampe in das 1. OG erstellt.

Diese Rampe gewährleistet den Zugang zur LWF-Halle im Obergeschoss. Der Zugang ist für Sattelschlepper, Lastwagen und Gabelstapler gewährleistet. Fussgänger und Fahrradfahrer benutzen die Rampe auch.

Die Zufahrt ist für Lastwagenverkehr dimensioniert. Die Tragkonstruktion der Zufahrtsrampe besteht aus einer massiven Stahlbetonkonstruktion mit Sichtbetonanforderungen. Die Brüstung wird als tragendes Element ausgebildet und steift die Rampe zusätzlich aus. Die ganze Rampe steht insgesamt auf 38 Mikropfählen, zur zuverlässigen Lastabtragung ins Erdreich. Dies hat den Vorteil, dass weniger globale und differentielle Setzungen zu erwarten sind.

Die Verformungen infolge Temperatur und Schwinden werden von der Dilatationsfuge in der Mitte der Konstruktion aufgenommen. Diese Fuge stellt gleichzeitig einen Fahrbahnübergang beim Belagswechsel dar.

Der Fahrbahnbelag wird einerseits konventionell mit Gussasphalt ausgeführt und andererseits im bestehenden Bereich mit Ultra-hochleistungs-Faserbeton (UHFB) überzogen. Der UHFB hat den Vorteil, dass er die Abdichtungsfunktion und die Tragfähigkeit in einem einzigen Material vereint und somit einen minimalsten Aufbau gewährleisten kann.

Der bestehende Rampenteil, welcher an das LWF anschliesst, wird auf der Untersicht mit aufgeklebten CFK-Lamellen verstärkt und auf der Oberseite mit einer Betonbrüstung ergänzt.

Zurück zur Übersicht

 











© 2020 by BlessHess AG | Realisation ppa-communications.ch | Rechtliches |